Burnout Beratung

Die Burnout Beratung der Praxis aufWERTs ist ein Angebot welches in Zusammenarbeit mit der GBD.team – Gesundheitsberatung Deutschland entwickelt wurde. Es richtet sich vor allem an Unternehmen, Gemeinden, Institutionen, Hilfsorganisationen und Vereine mit dem Zweck der sozialen Verantwortung als Arbeitgeber gerecht zu werden. Aber auch Unternehmer, Freiberufler und Selbstständige gehören zu meinen Klienten für dieses hochkarätige Angebot. 

Als zertifizierte Burnout Fachberaterin, reicht mein Angebot vom AVEM Testverfahren, einer professionellen HRV-Analyse mittels HRV-Scanner bis hin zum selbstständigen Trainingsangebot mittels Qiu zu Hause sowie passenden Anti-Stress-Coachings und Seminarangeboten.

 

Burnout  – Folgen für Unternehmen

 

Burnout und stressbedingte Ausfälle sind nach wie vor die zweithäufigste Ursache für Krankschreibungen (16,3%). Die meisten krankheitsbedingten Frühberentungen gehen auf psychische Erkrankungen zurück, die berenteten Personen werden im Schnitt immer jünger. 

Gerade kleine und mittlere Unternehmen trifft es besonders hart, wenn eine oder sogar mehrere Arbeitskräfte ausfallen, auch für große Unternehmen sind die Kosten immens. Die durchschnittliche Dauer psychisch bedingter Arbeitsunfähigkeit beträgt knapp 40 Tage und ist somit die Krankheit mit der längsten Arbeitsunfähigkeit, dreimal so hoch wie bei anderen Erkrankungen mit 12 Tagen.
(Quelle: BKK Gesundheitsreport 2017)  

Abhängig von der Position der Erkrankten, können die Kosten für das Unternehmen pro Burnout-Fall zwischen 50.000 und 100.000 EUR betragen. Zahlen, die für eine gute Burnout-Prävention sprechen – mal ganz abgesehen von der sozialen Verantwortung.

Burnout-Test / AVEM-Testverfahren

 

Das AVEM-Testverfahren ist ein hochpräzises weltweit anerkanntes Verfahren zur Stress-Diagnose. Es gibt Aufschluss über das Arbeitsengagement, die Widerstandskraft und die emotionale Basis der getesteten Personen. Drei grundlegende Fragen werden hierbei beantwortet:

  • Wer ist gefährdet, in ein Burnout zu schlittern?
  • Welche Kriterien und Verhaltensmuster führen in diese chronische Erschöpfung?
  • Wer gehört zur Risikogruppe für ein Burnout?

Damit gewährt das AVEM-Testverfahren einen sehr genauen Einblick in arbeitsbezogene Verhaltens- und Erlebensmuster und zeigt auf welche Auswirkung Arbeitsbelastungen auf das persönliche Befinden und die Gesundheit haben. Hierfür werden im Rahmen der AVEM Testung 66 Fragen beantwortet, die 11 Dimensionen des persönlichen Erlebens beleuchten und in Folge Rückschlüsse auf 3 Bereiche geben, die für einen gesunden oder krankmachenden Umgang mit Belastungen und Stress ausschlaggebend sind.

 

Die 11 Dimensionen des AVEM im Detail:

 

  1. Die subjektive Bedeutsamkeit der Arbeit (Stellenwert der Arbeit im persönlichen Leben)
  2. Beruflicher Ehrgeiz (Streben nach beruflichem Aufstieg und Erfolg)
  3. Verausgabungsbereitschaft (die Bereitschaft, bis zur Erschöpfung zu arbeiten)
  4. Perfektionismus (Anspruch bezüglich Güte und Verlässlichkeit der eigenen Arbeitsleistung)
  5. Distanzierungsfähigkeit (Fähigkeit zur psychischen Erholung von der Arbeit)
  6. Resignationstendenz bei Misserfolg (die Neigung, bei Misserfolgen rasch aufzugeben)
  7. Offensive Problembewältigung (aktive und optimistische Haltung gegenüber Problemen)
  8. Innere Ruhe und Ausgeglichenheit (Erleben psychischer Stabilität und inneren Gleichgewichts)
  9. Erfolgserleben im Beruf (Zufriedenheit mit dem beruflich Erreichten)
  10. Lebenszufriedenheit
  11. Erleben sozialer Unterstützung (= ein hochprotektiver Faktor)

Die Diagnose und daraus resultierende Interventions-Strategie entwickelt sich aus den Resultaten in den drei Bereichen „Arbeitsengagement“, „Widerstandskraft“ und „Emotionaler Hintergrund“.

 

Herzratenvariabilität und neurovegetative Regulation

 

Eine gut funktionierende neurovegetative Regulation ist der Schlüssel zu Gesundheit und Wohlbefinden. Erkennbar ist der Zustand der neurovegetativen Regulation an der Veränderung der Herzfrequenz, der sog. Herzratenvariabilität (HRV). 

Vor allem unsere „innere Bremse“, der Parasympathikus mit seinem Hauptnerv, dem Nervus Vagus kann die Vorgänge im Körperinneren optimal regeln. Ein leistungsfähiger Parasympathikus führt zu einer engen Kopplung von Atmung und Herzfrequenz, was in der Medizin als respiratorische Sinusarrhythmie (RSA) bezeichnet wird. 

So wie eine gute respiratorische Sinusarrhythmie auf einen gesunden Parasympathikus schließen lässt, ist ein Fehlen der Koppelung von Atmung und Herzschlag ein deutlicher Hinweis auf eine nicht ausreichende parasympathische Aktivität.

 

HRV Messung und Stressmanagement

 

Unser Parasympathikus ist empfindlich gegen schädigende Einflüsse. Chronischer Stress, Bewegungsmangel, ein ungünstiger Lebensstil und verschiedene Krankheiten führen zur „parasympathischen Dysfunktion“. Hält diese Fehlfunktion des Parasympathikus länger an leidet die Gesundheit. Es gibt mittlerweile begründete Hinweise, dass eine Schwäche des Parasympathikus in kausaler Verbindung steht mit dem Auftreten von Herz-Kreislauferkrankungen, Krebs und Alzheimer. 

Auf Grundlage einer ausführlichen HRV Messung entwickele ich mit Klienten, die für Sie passende Trainingsmöglichkeit. Dies kann ein selbstständiges Training mittels Qiu, ein ILP Coaching, verschiedene Entspannungstrainings oder eine Kombination der Angebote sein.

 

BioSign – verlässlicher Partner in der HRV Analyse

 

BioSign ist Pionier auf dem Gebiet der autonomen Funktionsdiagnostik (VNS-Analyse) und hat als erstes die RSA-Messung (Bestimmung der respiratorischen Sinusarhythmie), ursprünglich eine komplexe Untersuchung in hochspezialisierten autonomen Funktionslabors, zu einem einfach anzuwendenden “Bremstest” für alle entwickelt, die sich für die Parasympathikus-Funktionsprüfung interessieren. 

In meiner Praxis kommen ausschließlich Geräte der Firma BioSign zum Einsatz. Ich schätze sowohl deren Qualität als auch die wunderbare Mischung von Professionalität und Leidenschaft. 

Kosten bitte individuell anfragen!

Burnout Beratung

Kontakt

aufWERTs - Konstanze Nord
Telefon: 07143/3812348
konstanze.nord@aufWERTs.de

Sie finden mich auch bei